thumbnail Hallo,

Der Drittligist aus Niedersachsen hielt gegen die Grün-Weißen gut mit und gewann nicht unverdient mit 1:0.

Osnabrück. Im vierten Vorbereitungsspiel auf die Bundesliga-Saison 2013/14 hat der SV Werder Bremen seine erste Niederlage kassiert. Die Grün-Weißen unterlagen beim Drittligisten VfL Osnabrück vor 10.000 Zuschauern in der Osnatel-Arena mit 0:1 (0:1).

Zu Beginn hatte der Bundesligist zunächst leichte Vorteile. Vor allem Marko Arnautovic wirkte spielfreudig und war an fast allen guten Bremer Aktionen beteiligt. Das 1:0 fiel jedoch für den Drittligisten durch Andreas Spann (29.), der Sebastian Mielitz nach einer Flanke von Alexander Dercho per Kopf überwand.

Umstellungen wirkungslos

Nach dem Seitenwechsel stellte Werder um, Trainer Robin Dutt brachte mit Niclas Füllkrug und Eljero Elia zwei zusätzliche Offensivkräfte. In der letzten halben Stunde war die Partie völlig offen. Osnabrück hatte in der 68. Minute durch Adriano Grimaldi und Nicolas Feldhahn binnen Sekunden sogar zweimal das 2:0 auf dem Fuß. Werder rannte in der Schlussphase noch einmal an, blieb aber erfolglos.

VfL Osnabrück - Werder Bremen 1:0 (1:0)

Tor: 1:0 Spann (29.)

Bremen: Mielitz - Gebre Selassie, Lukimya (75. Caldirola), Prödl (46. Pavlovic), Hartherz (46. Elia) - Kroos (46. Makiadi), Trybull (46. Füllkrug) - Arnautovic (64. Stevanovic), Junuzovic, Ignjovski (75. Röcker) - Petersen (64. Wurtz)

EURE MEINUNG: Droht Werder erneut eine Zittersaison?

Dazugehörig