thumbnail Hallo,

Die Wölfe haben das Benefizspiel gegen den Kreisligisten aus Jembke ohne Mühe gewonnen. Neuzugang Caligiuri traf doppelt, Timm Klose kam nicht zum Einsatz.

Gifhorn. Der VfL Wolfsburg hat am Dienstagabend sein Testspiel in Gifhorn gegen den Kreisligisten SV Jembke mit 13:0 (7:0) für sich entschieden.

Der Bundesligist spielte im Benefizspiel von Beginn an seine Überlegenheit aus. Nach fünf Minuten erzielte Fagner per Abstauber das frühe 1:0 für Wolfsburg, wenig später bereitete er das 2:0 durch Spielmacher Diego vor. In der 33. und 36. Minute erhöhten Fagner und Christian Träsch per Doppelschlag auf 4:0, ehe Neuzugang Daniel Caligiuri per Doppelpack und Bas Dost den 7:0-Halbzeitstand perfekt machten.

Auch Träsch trifft

Der ehemalige Stuttgarter Träsch setzte acht Minuten nach dem Seitenwechsel die Torejagd fort, Dost und Stefan Kutschke machten das Ergebnis anschließend zweistellig. Tolga Cigerci legte in der 76. Minute per Freistoß zum 11:0 nach, eine Minute später fiel das 12:0 durch Dost. Nach 90 Minuten hieß es 13:0 für den VfL.

Die Stammspieler Diego Benaglio und Ivica Olic sowie Neuzugang Timm Klose kamen zwar nicht zum Einsatz, schrieben auf Anweisung von Trainer Dieter Hecking jedoch Autogramme.

Eure Meinung: Wo landet der VfL am Ende der Saison?

Dazugehörig