thumbnail Hallo,

Italien sorgte mit einem späten Ausgleich für ein schmeichelhaftes Remis gegen die Niederlande. Im Anschluss äußerten sich Cesare Prandelli und Louis van Gaal.

Amsterdam. Spät erzielte Italien gegen die Niederlande den Ausgleich zum 1:1-Endstand. Jeremain Lens hatte mit einem wunderschönen Treffer für die Führung gesorgt, bevor die „Azzurri“ in Amsterdam ein schmeichelhaftes Remis holten.

Prandelli fordert mehr Charakter

Italien darf sich bei Marco Verratti für ein schmeichelhaftes Remis bedanken. Die Niederlande dominierte zuvor die gesamte Partie über. Cesare Prandelli übte anschließend nur leichte Kritik an seiner Mannschaft. „Das 4-3-3 ist schwer zu spielen und wir müssen da viel Arbeit reinstecken. Es fehlt nicht an der Technik, wir brauchen mehr Charakterstärke“, erklärte er gegenüber dem italienischen Fernsehsender Rai.

Der Cheftrainer äußerte sich auch zu seinen Youngstern Mario Balotelli und Stephan El Shaarawy: „Sie müssen sehr stark zusammen arbeiten. Ihr Qualitäten sind herausragend, das steht außer Frage. Uns erwartet eine interessante Zukunft.“

Van Gaal lobt Lens

Van Gaal war enttäuscht von dem Ergebnis, insbesondere nach etlichen vergebenen Chancen: „Wir hätten früher für die Entscheidung sorgen können. Wir haben uns als Mannschaft gut präsentiert und den typisch niederländischen Fußball gezeigt“, sagte er gegenüber dem Privatsender SBS6.

Jeremain Lens lieferte eine gute Vorstellung ab. Der 25-jährige Akteur von PSV sei eine Option für eine Position im Angriff, erklärte van Gaal. „Ich wusste, dass er das drauf hat. Durch den Ausfall von Klaas-Jan Huntelaar hatte ich nun die Möglichkeit, ihn als Stürmer zu testen.“

EURE MEINUNG: Was sagt ihr zur Leistung der Italiener?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig