thumbnail Hallo,

Weltweite Begeisterung weckte der Fallrückzieher vom 31-jährigen Schweden. Klaus Fischer jedoch bewertet seinen Kunstschuss als schwieriger.

Gelsenkirchen. Der 25-Meter-Fallrückzieher von Zlatan Ibrahimovic zum 4:2-Endstand für die schwedische Nationalmannschaft im Testspiel gegen England hat einen Platz in den Fußball-Geschichtsbüchern zweifelsfrei verdient. Für den ehemaligen deutschen Nationalspieler Klaus Fischer jedoch ist sein Fallrückzieher schwieriger gewesen als das Kunststück des Schweden.

Fußball-Welt verneigt sich vor Ibrahimovic

Die internationale Fußballwelt verneigt sich vor der herausragenden Darbietung von Schwedens Superstar Zlatan Ibrahimovic, der bei der Einweihung des neuen Nationalstadions, der Friends Arena von Stockholm, eine fußballerische Glanzleistung geboten hatte: Vier Treffer, darunter ein Fallrückzieher, den man so schnell kein zweites Mal mehr sehen wird.

Fischer und sein Tor des Jahrhunderts

Für den ehemaligen „Mr. Fallrückzieher" Klaus Fischer gibt es allerdings keinen Grund, sich in die Schar der Ibrahimovic-Anhänger einzureihen. Er bewertet seinen Treffer aus dem Jahr 1977 höher als das Tor des 31-jährigen Schweden mit bosnisch-kroatischer Abstammung. Beim 4:1-Länderspielsieg der deutschen Nationalmannschaft gegen die Schweiz hatte der damalige Schalkeprofi mit seinem spektakulären Fallrückzieher das Tor des Jahrhunderts erzielt.

 „Mein Tor war schwieriger"

Diese Meinung erklärte der gebürtige Bayer gegenüber der Rheinischen Post wie folgt: „Keine Frage, das war ein tolles Tor. Aber mein Tor war noch schwieriger. Ich musste eine Flanke verwandeln, die von der Seite hereinkam. Ibrahimovic hingegen hatte den Ball gerade vor sich." Fischer gilt bis heute als der König der Fallrückzieher

Treffer verpasst die Nominierungsfrist

Über die Schönheit des Ibrahimovic-Tores gibt es keine Zweifel. Viele Experten sehen in diesem Kunstschuss sogar das „Tor des Jahrhunderts". In die FIFA-Wahl zum „Tor des Jahres“ kann es jedoch nicht aufgenommen werden, da die Nominierungsfrist sieben Stunden vor dem Spiel abgelaufen war.

EURE MEINUNG: Wie bewertet Ihr die Aussagen von Klaus Fischer?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig