thumbnail Hallo,

Die Italiener präsentierten sich vor heimischem Publikum in herausragender Form, doch Frankreich gewann eiskalt mit 2:1 - im Anschluss äußerten sich die Beteiligten.

Parma. Sowohl bei Italien als auch bei Frankreich lief es in der WM-Qualifikation bisher nach Maß. Im direkten Duell gab es hier in einer umkämpften Partie, die keineswegs einem Freundschaftsspiel glich, einen interessanten 2:1-Auswärtssieg. Im Anschluss äußerten sich Cesare Prandelli, Riccardo Montolivo und Torschütze Stephan El Shaarawy.

Prandelli hadert mit Niederlage

Italien zeigte sich lange in einer starken Verfassung und spielte die Franzosen an die Wand. Die Gäste aus Frankreich, die bereits in der WM-Qualifikation gegen Spanien einen Punkt geholt haben, zeigten sich allerdings eiskalt und machten aus zwei Chancen zwei Tore.

Einzelkritik: Italien stark, Valbuena grandios

„El Shaarawy und Balotelli haben das stark gemacht. Wir haben es nicht verdient, zu verlieren. Das Publikum hat ein tolles Spiel gesehen. Wir müssen genauso weiter machen“, erklärte der italienische Nationaltrainer gegenüber Rai.

Montolivo lobt El Shaarawy

Riccardo Montolivo bereitete in einer starken Kombination die Führung und El Shaarawys ersten Treffer für die A-Nationalmannschaft vor. Für den Youngster hatte der Euro 2012-Finalist nur gute Worte übrig: „Er hat schon bei Milan gezeigt, dass er sich stark gegen Verteidiger durchsetzen kann. Wir haben eine starke Partie abgeliefert und es ist schade, dass man ein derartiges Freundschaftsspiel so verliert.“

El Shaarawy enttäuscht

Der 20-Jährige erzielte zwar seinen ersten Treffer für die „Azzurri“, konnte sich darüber allerdings nicht in aller Euphorie freuen: „Ich bin zufrieden mit meiner Vorstellung, kann mich allerdings nicht komplett freuen. Das Tor hat der Mannschaft, die ein gutes Spiel gemacht hat, leider nicht genutzt.“

Und über das Zusammenspiel mit Mario Balotelli: „Er ist ein großartiger Spieler. Wir harmonieren gut. Er kann dich vor dem Kasten in Szene setzen und hat mit Montolivo meinen Treffer eingeleitet.“

EURE MEINUNG: Was sagt ihr zum Spiel zwischen Italien und Frankreich?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig