thumbnail Hallo,

Arjen Robben: „Gegen Deutschland zu spielen, ist etwas Besonderes“

Für den Niederländer vom deutschen Rekordmeister ist das Duell am Mittwoch kein Match wie jedes andere. Das hat er vor dem Anpfiff noch einmal bekräftigt.

Amsterdam. Vor dem Länderspiel gegen Deutschland betonte der niederländische Superstar Arjen Robben, wie besonders die Begegnung für ihn ist, bei der er auf mehrere Vereinskameraden trifft. In München fühlt der Flügelspieler sich so wohl, dass er sich vorstellen kann, seine Karriere bei den Bayern zu beenden.

Deutschland als Favorit

Im Interview mit der TZ sagte Robben: „Gegen Deutschland zu spielen, ist ohnehin schon etwas Besonderes, aber gegen die eigenen Kollegen zu spielen, ist dann sozusagen etwas Extra-Besonderes.“ Dabei sieht der Stürmer im Dienste des FC Bayern die Deutschen trotz der vielen Ausfälle im Vorteil: „Unsere Mannschaft befindet sich nach der schlechten EM im Umbruch. Und deswegen sind die Deutschen für mich der klare Favorit.“

Van Gaal als Wunschtrainer

Trotzdem meint Robben, dass die Niederlande auf einem guten Weg sind. Das liegt nicht zuletzt an Bondscoach Louis van Gaal, wie der 28-Jährige erklärt: „Er war mein absoluter Wunschtrainer für die Nationalmannschaft. Weil ich glaube, dass er uns in dieser Situation bei einem Neuanfang am besten weiterhelfen kann. Bei Bayern hat er mit Müller, Badstuber und Alaba auch viele junge Spieler weiterentwickelt. Das ist eine seiner Stärken.“

Lob für München

In München fühlt sich Robben, über dessen Wechselabsichten regelmäßig spekuliert wird, aber auch ohne van Gaal wohl. „München ist einfach eine tolle Stadt. Ich habe ja schon in vielen Städten in Europa gewohnt, aber nirgendwo habe ich mich so wohlgefühlt wie hier. Auch meine Frau und meine Kinder“, lobte der Niederländer.

Nicht zuletzt deshalb kann er sich vorstellen, seine Karriere in München zu beenden: „Das hängt natürlich immer von der persönlichen Situation ab, von der Gesundheit, vom sportlichen Erfolg. Aber grundsätzlich ist das schon möglich – und ich habe ja auch noch einen Vertrag bis 2015.“

EURE MEINUNG: Wie lange bleibt Arjen Robben bei den Bayern?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig