thumbnail Hallo,

Stolze 75 Jahre betrug die Wartezeit auf den ersten Triumph der US-Kicker auf mexikanischem Boden.

Mexico City. Große Ehre für Jürgen Klinsmann! Unter seiner Leitung gelang den USA gestern der historisch erste Auswärtssieg in Mexiko, ein 1:0. Der Goldtorschütze Michael Orozco Fiscal besitzt dabei ausgerechnet auch die mexikanische Staatsbürgerschaft.

Klinsmanns glückliches Händchen

In der 79. Minute war es soweit: Fiscal, beim mexikanischen Klub San Luis unter Vertrag stehend, stocherte den Ball über die Torlinie des Azteken-Stadions, nachdem er drei Minuten zuvor eingewechselt wurde. Es war erst der zweite Führungstreffer der USA gegen den Nachbarn in insgesamt 25 Spielen.

Da dem frisch gekürten Olympiasieger der Ausgleich nicht mehr gelang, bedeutete der einzige Treffer des Abends gleichzeitig den ersten amerikanischen Sieg gegen „El Tri“ in der Geschichte. US-Torhüter Tim Howard hielt mit starken Paraden in der Schlussphase seinen Kasten sauber.

"Es war eine fantastische Teamleistung heute", äußerte sich ein stolzer Jürgen Klinsmann nach dem Spiel zu der Performance seiner Schützlinge. "Diesen Sieg kann man genießen. Für die US-Fans und die Mannschaft ist es etwas Großartiges. Wir wussten alle, dass wir auf diesem Boden noch nie zuvor gewinnen konnten", so der 48-Jährige.

Mexiko – Der Angstgegner schlechthin

Die Statistik der gemeinsamen Duelle sieht nach dem gestrigen Erfolg aus amerikanischer Sicht dennoch nicht rosig aus: 23 Niederlagen stehen nun ein Unentschieden und ein Sieg gegenüber.

EURE MEINUNG: Verdienter Sieg der USA?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig