thumbnail Hallo,

Nach dem Sieg gegen Valencia ist Frankfurt bereit für die Liga und die kommende Saison, auch wenn es in der Abwehr noch Probleme gibt.

Frankfurt. Es war das große Highlight für Fans und Spieler. Eintracht Frankfurt spielte gegen den FC Valencia und konnte 4:2 gewinnen. Nach dem Spiel zeigte sich Eintracht-Kapitän Pirmin Schwegler durchaus zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft, auch wenn es noch Verbesserungen geben muss.

„Nach vorne haben wir eine große Qualität“

Nach dem Spiel sagte Schwegler dem Hessischen Rundfunk: „Nach vorne haben wir eine große Qualität. Heute haben wir phasenweise gute Aktionen nach vorne gehabt.“ Doch im gleichen Atemzug stellte er auch klar, dass sich die Spanier ein wenig geschont hätten und eben „nicht mit letzter Kraft“ gespielt haben.

Weiter sagte er: „Die Leistung müssen wir auch in nächsten Wochen abrufen, dann mit mehr Gegenwehr. Wir wollen mutig spielen und uns in der ersten Liga nicht verstecken. Ich hoffe, es geht nicht nach hinten los.“ Damit es nicht nach hinten losgeht, müssen sie mit einem Sieg in Aue erfolgreich in den DFB-Pokal starten und den Saisonstart in der heimischen Commerzbank-Arena gegen Bayer Leverkusen positiv gestalten.

Kommt Zambrano?

Am Rande des Spiels erklärte Sportdirektor Bruno Hübner, dass Wunschspieler Zambrano zur Eintracht wolle und „in der nächsten Woche eine Entscheidung fällt.“ Er sagte weiter: „Er hat Perspektive und kann sich enorm entwickeln. Wir glauben an den Jungen.“

EURE MEINUNG: Wie aussagekräftig ist der Sieg gegen Valencia wirklich?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig