thumbnail Hallo,

Der Cheftrainer der Schweizer Nationalmannschaft hat gleich acht Spieler aus der Bundesliga in seinen Kader berufen. Gegner im kommenden Testspiel ist Kroatien.

Bern. Am 15. August findet im kroatischen Split ein Testspiel der Schweizer Nationalmannschaft gegen die Gastgeber aus Kroatien statt. Der Schweizer Trainer Ottmar Hitzfeld berief nun gleich acht Bundesliga-Profis in seinen Kader.

Kroatien ist Favorit

Kroatien geht nach einer guten Europameisterschaft wohl als Favorit in die Partie, Hitzfeld wird vermutlich mit seiner besten Mannschaft antreten. Für das Testspiel nominierte er Torwart Diego Benaglio vom VFL Wolfsburg, die Abwehrspieler Francois Affolter von Werder Bremen, Timm Klose vom FC Nürnberg und Ricardo Rodriguez aus Wolfsburg.

Starkes Mittelfeld: Shaqiri, Xhaka und Barnetta

Im Mittelfeld wurden neben Bayern-Spieler Xherdan Shaqiri auch Schalkes Tranquillo Barnetta und Granit Xhaka von Borussia Mönchengladbach berufen. Auch für die Position des Stürmers greift Hitzfeld auf einen Spieler aus der Bundesliga zurück: Eren Derdiyok von 1899 Hoffenheim wird voraussichtlich sein 41. Länderspiel bestreiten.

Kroatien mit vier BL-Legionären

Für die kroatische Nationalmannschaft wurden ebenfalls Spieler aus der ersten Bundesliga berufen. Mario Mandzukic vom FC Bayern München, Ivan Perisic vom deutschen Meister Borussia Dortmund sowie Ivica Olic aus Wolfsburg und Ivo Ilicevic vom Hamburger SV gehören zum Kader der Kroaten.

EURE MEINUNG:  Wer ist für euch momentan der stärkste Schweizer Fußballer?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Umfrage des Tages

Das Goal.com 50-Fan-Voting: Wer ist für euch der beste Spieler der Saison 2011/12?

Dazugehörig