thumbnail Hallo,

Trotz der klaren Niederlage gegen den niederländischen Verein zeigt sich Düsseldorfs Trainer mehr oder weniger zufrieden mit dem Spiel und verweist auf die Gründe der Niederlage.

Alkmaar. Gegen den niederländischen Erstligisten und Vorjahrestabellenvierten AZ Alkmaar zeigte der Aufsteiger Fortuna Düsseldorf über mehr oder weniger weite Strecken seine Stärken. Trotzdem sollen laut Trainer Norbert Meier „zwei Dummheiten“ zu den Gegentoren geführt haben.

Gründe für die Niederlage

„Beim ersten Gegentreffer dürfen wir nicht grätschen, beim zweiten nicht klammern“, äußerte sich Meier gegenüber Express.de. „Ich bin aber bei weitem nicht unzufrieden. Wir hatten auch gute Phasen.“

Trotz der herben Niederlage konnte sich Fortuna Düsseldorf bis zur letzten Sekunde etliche Großchancen herausarbeiten. Im Endeffekt hatte jedoch nur ein Spieler die Chance genutzt. Ronny Garbuschewski traf zum 3:1-Endstand.

Voronins Debüt

„Ich bin erst seit vier Tagen hier, jeder weiß, dass das nicht einfach ist. Aber es sind noch zwei Wochen und ich hatte ein gutes Gefühl. Ich dachte, es wäre schlimmer. Ich habe noch ein bisschen Probleme mit dem Rücken, weil ich in Moskau die ganze Zeit nur auf Kunstrasen trainiert habe“, so Fortuna-Debütant Andriy Voronin.

Der ukrainische Nationalspieler kam im Sommer von Dynamo Moskau auf Leihbasis zum Bundesliga-Aufsteiger Fortuna Düsseldorf.

EURE MEINUNG: Wie wird Düsseldorf in der ersten Bundesliga abschneiden?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig