Italien: Ignazio Abate gegen Uruguay erstmals im Kader

Viele Fans hatten sich gefragt, weshalb der italienische Außenverteidiger von Prandelli nie nominiert wurde. Nun ist der Mailänder mit von der Partie, Matri und Pepe kehren zurück.

Rom. Italien setzte sich in der EM-Qualifikation souverän durch und will nun die Geschlossenheit bis hin zur Europameisterschaft 2012 tragen. Die Verletzungen von Antonio Cassano und Giuseppe Rossi waren ein herber Schlag. Mario Balotelli scheint nun gesetzt, Simone Pepe und Alessandro Matri ersetzen die beiden Verletzten. Ignazio Abate wurde zum ersten Mal für die „Squadra Azzurra“ nominiert.

Ignazio Abate erstmals dabei

Der italienische Außenverteidiger zeigte im Dress des AC Mailand großartige Leistungen. Bereits in der letzten Saison fragten sich einige „Tifosi“, weshalb der 24-Jährige nicht für die italienische Nationalmannschaft nominiert wurde. Prandelli scheint die Rufe erhört zu haben, gegen Uruguay könnte der Italiener sein Debüt feiern.

Der komplette Kader

Tor: Buffon, De Sanctis, Sirigu

Abwehr: Abate, Balzaretti, Barzagli, Chiellini, Criscito, Maggio, Ogbonna, Ranocchia

Mittelfeld: Aquilani, De Rossi, Marchisio, Montolivo, Nocerino, Pirlo, Thiago Motta

Sturm: Balotelli, Giovinco, Matri, Pazzini, Pepe, Osvaldo

Eure Meinung: Wen hättet ihr gegen Uruguay nominiert?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !