thumbnail Hallo,

Der 28-Jährige trainiert nach Sprunggelenks-Problemen wieder mit der Mannschaft, wird aber geschont. Eine frühzeitige Rückkehr von Mario Gomez möglich.

München. Der FC Bayern München hat heute die Chance, im Supercup-Spiel gegen Borussia Dortmund den ersten Titel seit August 2010 zu holen. Gleichzeitig möchte man die Serie von fünf Niederlagen hintereinander gegen den deutschen Meister unterbinden. Sorgenkind Bastian Schweinsteiger wird geschont und greift heute nicht ins Spielgeschehen ein.

Schweinsteiger fehlt

„Warten wir mal ab“, sagte Bayern-Coach Jupp Heynckes nach der Trainingseinheit am Freitag mit Bezug auf den Fitnesszustand von Bastian Schweinsteiger. Zwei Tage später ist klar: „Schweini“ wird im Supercup-Spiel gegen den Angstgegner aus Dortmund fehlen. Der Mittelfeld-Akteur trainierte zwar gestern bereits mit der Mannschaft mit, sein Trainer möchte aber kein Risiko eingehen.

Pizarro fit

Zurück im Kader steht dagegen Angreifer Claudio Pizarro. Der 33-Jährige hat sich von seiner Verletzung an der Hüfte erholt. „Er ist beschwerdefrei, aber er hat im Fitnessbereich noch Defizite“, wird Heynckes von focus.de zitiert. Ein Startelf-Einsatz von Mario Mandzukic im Sturm gegen Dortmund gilt als fix.

FC BAYERN
VIZE-MEISTER
DIE SAISON-VORBEREITUNG
Ergebnis
SpVgg Unterhaching - FC Bayern
0:1
FC Ismaning - FC Bayern
0:4
Trentino-Auswahl - FC Bayern 0:11
SSC Neapel - FC Bayern 3:2
Beijing Guo - FC Bayern
0:6
FC Bayern - VfL Wolfsburg
2:1
Kaiserslautern - FC Bayern
2:3
FC Bayern - Werder Bremen
2:2
Hamburger SV - FC Bayern
0:1
FC Bayern - Bor. Dortmund (12.8.)
 

„Es geht schneller als man denkt“

Der eigentliche Stamm-Stümer Mario Gomez absolvierte hingegen nach seiner Sprunggelenks-Operation erste Reha-Einheiten. Der Heilungsverlauf scheint vielversprechend abzulaufen: „Ich habe mit ihm gesprochen. Ihm geht es ziemlich gut. Er hat mit der Physiotherapie schon begonnen. Er sagt, dass er sehr optimistisch ist und dass es schneller geht als man denkt“, berichtet Heynckes gegenüber der Bild.

Verteidiger Rafinha kann wieder laufen und steht nach seinem Bänderriss unmittelbar vor einer Rückkehr. David Alaba indes muss nach seinem Ermüdungsbruch noch zwei Wochen auf Krücken gehen. Diego Conteno darf seinen Fuß nach einem Haarriss ab kommenden Dienstag wieder belasten.

EURE MEINUNG: Wer wird sich heute Abend durchsetzen?


Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !


Dazugehörig