thumbnail Hallo,

Eines der besten Trios der Fußballgeschichte führte Barca in den letzten Jahren in neue Sphären. Mindestens ein Triumvirat kann es aber mit Messi und Co. aufnehmen.

KOMMENTAR
Von Kris Voakes

Die Geschichte des Fußballs ist voll von tollen Duos. Doch Ende der 1980er, Anfang der 1990er Jahre setzte der AC Mailand noch einen drauf. Mit dem niederländischen Trio Frank Rijkaard, Ruud Gullit und Marco van Basten, verfügten die Rossoneri über eine Kombination, die maßgeblich am EM-Triumph der Oranjes 1988 in Deutschland beteiligt war. Sie führten außerdem den italienischen Klub zu Erfolgen, die er zuvor nie erlebt hatte.

Spulen wir nun 25 Jahre vor, haben wir eine moderne Version der sogenannten "niederländischen Dreifaltigkeit": Xavi Hernandez, Andres Iniesta und Lionel Messi sind das Gehirn, die Kreativität und das Genie hinter den Erfolgen des FC Barcelona in der jüngeren Vergangenheit. Diese drei gehören zu den Spielern, die nahezu jeder Experte im Sinn hat, wenn er die beste Elf aller Zeiten benennen soll.

Erste Anzeichen für eine Dominanz des spanischen Traditionsvereins gab es unter Coach Rijkaard 2004/05. Angeführt von Ronaldinho gewann Barcelona souverän die Meisterschaft und verteidigte den Titel im Jahr darauf. Außerdem gewann der Klub in jenem Jahr zum zweiten Mal Europas Königsklasse.
Tweet Ruud Gullit!
Sendet Eure Fragen an Milan-Legende Ruud Gullit via @Heineken. Benutzt #sharethesofa am Mittwochabend!

Während der Brasilianer die Schlagzeilen bestimmte, bildete sich in seinem Schatten ein neues Triumvirat, das für knapp eine Dekade den Spitzenfußball prägen sollte.

Berlusconi kauft sich Titel

Xavi war bereits eine Stammkraft in Barcas Elf, er hatte 1998 sein Debüt gefeiert und schaffte 2004/05 seinen Durchbruch, als er unter Rijkaard mehr Spielzeit erhielt. Messi kam damals als Frischling aus der Jugend zu den Profis und eroberte die Weltbühne im Sturm. Nur wenige hätten jedoch vermutet, dass sein Siegeszug in den nächsten zehn Jahren derartig unausweichlich wird.

Ähnliches kann auch von der "niederländischen Dreifaltigkeit" behauptet werden: Nachdem Silvio Berlusconi den Verein 1986 gekauft hatte, wollte er Milan mit Unterstützung seiner Millionen zu einem Aushängeschild formen. Er holte 1987 Gullit von PSV und Van Basten von Ajax Amsterdam. Auf Anhieb gewannen sie ihren ersten Scudetto seit neun Jahren. Und die Verpflichtung Rijkaards zwölf Monate später brachte den Verein endgültig in neue Sphären.

Rijkaard galt bald als einer der besten defensiven Mittelfeldspieler der Welt. Niemand war vor dem Kasten abgezockter als die Stürmer van Basten und Gullit wird noch heute als einer der stärksten Spielgestalter der Niederlande überhaupt angesehen. Wenn die holländische Achse ran durfte, folgten Titel!

MILAN 1987-93
VS
BARCELONA 2005-13


3 LIGA-
TITEL
6
0 NATIONALE
POKALE
2
3 NATIONALE SUPERCUPS
6
2 CHAMPIONS LEAGUES
3
2 EUROPÄISCHE SUPERCUPS 2
2 KLUB-WM-
TITEL
2

Nach der Meisterschaft 1988 folgten drei weitere Erfolge in der Serie A. Zwischen 1991 und 1994 blieb Milan in 58 Partien nacheinander ohne Niederlage. Vier italienische und drei europäische Supercups, dazu zwei Weltpokale darf sich der AC dank der Niederländer auf den Briefkopf schreiben. Allerdings war es der Europapokal, der die dauerhafteste Erinnerung hinterließ.

1989 zerstörte Mailand Real Madrid im Halbfinale dank Treffer seiner Stars. In Barcelonas Camp Nou folgte eines der einseitigsten Endspiele im Landesmeisterwettbewerb überhaupt: Dank Doppelpacks von Gullit und van Basten war die Partie gegen Steaua Bukarest bereits zu Beginn der zweiten Halbzeit entschieden, am Ende hieß es 4:0 für die Italiener.

Ein Jahr später trafen die Rossoneri im Finale von Wien auf Benfica. Nachdem die Landsleute im Jahr zuvor die Hauptprotagonisten waren, avancierte Rijkaard zum Matchwinner: Er markierte Mitte der zweiten Halbzeit das entscheidende Tor. Das Trio hatte nun nicht nur große Titel gewonnen, sondern auch entscheidende Treffer auf dem Weg zu diesen Erfolgen erzielt.

Leider gibt es verhältnismäßig wenig Material von diesen hochtalentierten Kickern, die teilweise in einer Atmosphäre spielten, die wirkte, als sei sie allein für sie erschaffen worden. Individuell zählten sie zur Elite, gemeinsam waren sie praktisch nicht aufzuhalten.

Gullit | Die Nr. 10 setzte sich in einer Liga durch, in der die besten Regisseure zu Hause waren

1993 wechselte Gullit zu Sampdoria und Rijkaard kehrte zu Ajax zurück. Unterdessen hatte van Basten das letzte Spiel seiner Laufbahn absolviert. Eine hartnäckige Knöchelverletzung zwang ihn zum Aufhören. Im folgenden Mai fertigte Milan das Dream Team des FC Barcelona im Champions-League-Finale mit 4:0 ab. Zwar war keiner der Niederländer direkt daran beteiligt, aber es waren sie, die in den Jahren zuvor das Fundament gelegt hatten.

In der öffentlichen Wahrnehmung vorbeigezogen

Die Champions-League-Triumphe 2006, 2009 und 2011 haben dazu geführt, dass Barcelonas neues Dream Team in der öffentlichen Wahrnehmung an Milans toller Truppe vorbeigezogen ist. Xavi, Iniesta und Messi werden mit dem niederländischen Trio vergleichen. Nicht zu Unrecht, denn auch sie bilden das Herz ihrer großartigen Mannschaft.

Wo Rijkaard einst als intelligenter Staubsauger mit und ohne Ball das Spiel seiner Mannschaft ordnete, gibt nun Xavi aus der Tiefe mit seinen Pässen als Metronom dem Barca-Spiel den Takt vor. Gullit nahm den kreativen Part ein: Er spielte Chancen heraus und war das Bindeglied zu den Angreifern. Ähnlich ist es heute bei Andres Iniesta. Er bewegt sich glänzend und kommt immer wieder zwischen die gegnerischen Verteidigungsreihen. Und van Bastens Kaltschnäuzigkeit im Abschluss und sein Hang zu spektakulären Treffern findet sich nun in der Genialität von Weltfußballer Messi wieder.

Diejenigen, die die "niederländische Dreifaltigkeit" live erleben durften, können sich glücklich schätzen. Damals schien es kaum vorstellbar, dass einmal ein Trio an sie heranreichen könnte. Doch nun ist ihre moderne Version am Start und sie begeistert die Fans in Katalonien.

EURE MEINUNG: Wie bewertet Ihr die beiden Trios? Wer ist stärker?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig