thumbnail Hallo,

Marc van Bommel hat seine Karriere beendet, bezeichnenderweise mit einem Platzverweis bei seinem allerletzten Auftritt in der Ehrendivision.

Eindhoven. "Raubein" Mark van Bommel hat im letzten Spiel seiner Karriere die Gelb-Rote Karte gesehen. Die 1:3-Niederlage bei Twente Enschede bedeutete zudem Platz Zwei für den PSV Eindhoven in der niederländischen Ehrendivision.

Drei Tage nach der unglücklichen Pokal-Final-Niederlage gegen den AZ Alkmaar (1:2) war es sicherlich auch der Frust über eine durchwachsene Saison, die den Heißsporn zu seinem zwölften Platzverweis der Karriere trieben. "Das ist das Ende meiner Karriere. Dieser Platzverweis ist vielleicht bezeichnend für die ganze Saison", sagte van Bommel bei rp-online.de.

Zwei Abschiedsspiele

Am kommenden Dienstag bestreitet van Bommel sein erstes Abschiedspiel mit dem PSV gegen Fortuna Sittard, bei denen er 1992 seine Profikarriere begonnen hatte. Das zweite Abschiedsspiel soll in der Vorbereitung auf die kommende Saison stattfinden und von "internationalerem" Charakter sein. Mit Zlatan Ibrahimovic und Bastian Schweinsteiger haben sich bereits zwei "Superstars" als Teilnehmer gefunden.

Van Bommel spielte von 2006 bis 2011 für den deutschen Rekordmeister und trug als erster "Ausländer" dauerhaft die Kapitänsbinde der Münchner. Seine größten Erfolge feierte der Niederländer allerdings beim FC Barcelona (2006 Champions-League-Gewinn) und mit dem Oranje-Team (Vize-Weltmeister 2010).

EURE MEINUNG: Van Bommel mit einer guten Karriere?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig