thumbnail Hallo,

Nach nur vier Punkten aus den letzten sechs Spielen und der Gefährdung des Saisonziels wirft der ehemalige englische Nationaltrainer bei Enschede hin.

Enschede. Twente Enschedes bisheriger Trainer Steve McClaren ist mit sofortiger Wirkung von seinem Amt zurückgetreten. Nach der 1:2-Niederlage bei SC Heerenveen am vergangenen Samstag zog der Engländer damit die Reißleine.

„Nach der Niederlage in Heerenveen versuchten das Gremium des FC Twente und ich eine Lösung für die schwierige Phase, die die Mannschaft gerade durchschreitet, zu finden“, ließ McClaren in einem offiziellen Statement verlauten. „Zehn Spiele vor Schluss verlasse ich ein Team, das immer noch in der Lage ist, die Erwartungen eines Top-Vier-Ergebnisses zu erreichen, und ich glaube, dass sie es auch schaffen werden.“

McClaren: „Ich gehe als stolzer Mann“

McClaren weiter: „Wir sind zu der Übereinkunft gekommen, dass der Klub größer ist als nur ein Einzelner, und dass Twente zu groß in meinem Herzen ist, als dass ich dem Fortschritt im Wege stehen möchte.“

Der 51-Jährige erinnerte bei seinem Abschied auch an schöne Momente. „Ich gehe als stolzer Mann, Twente trainiert zu haben. Die Arbeit hat mir viele gute Erinnerungen und einen der bedeutendsten Tage in meiner Karriere gebracht, als wir den Titel 2010 gewannen“, so McClaren.

Mit dem Rücktritt endet die zweite Amtszeit des Engländers bei Twente vorzeitig. Seine ersten Jahre zwischen 2008 und 2010 konnte McLaren noch mit dem Gewinn des Meistertitels krönen, ehe er zum VfL Wolfsburg wechselte. Nach seiner erfolglosen Zeit beim VfL kam er dann über Nottingham Forrest im Januar 2012 zurück nach Enschede.

EURE MEINUNG: Wäre Steve McClaren ein zweiter Versuch in der Bundesliga zuzutrauen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig