thumbnail Hallo,

Nachdem sein Vertrag bei Real Madrid ausgelaufen ist, soll der niederländische Flügelspieler wieder bei seinem Ex-Verein angeklopft haben – allerdings erfolglos.

Rotterdam. Feyenoord Rotterdam war für Royston Drenthe das große Sprungbrett. Dort machte er seine ersten Profi-Spiele in der niederländischen Eredivisie, bevor der Nationalspieler der Oranjes nach Spanien zu Real Madrid wechselte. Jetzt wollte Drenthe wohl zurück, bestätigte Feyenoord-Trainer Ronald Koeman.

Drenthe seit Sommer vertragslos

„Ja, ich habe mit Royston telefoniert, weil er versucht hat, Kontakt zu uns aufzunehmen“, erklärte der Trainer in Voetbal International. Allerdings hatte das Gespräch nicht das von Drenthe erhoffte Ergebnis: „Ich habe ihm erklärt, dass wir auf seiner Position genug Spieler im Kader haben und nur noch einen Stürmer suchen, auch nur noch wenig Geld ausgeben wollten“, wird Koeman weiter zitiert.

Hintergrund für Drenthes Annäherungsversuch: Der 25-Jährige der bis zum Sommer bei den Königlichen aus Madrid unter Vertrag stand, war zuletzt an Everton ausgeliehen und hatte für die aktuelle Saison keinen neuen Vertrag bekommen. Seitdem ist der Flügelflitzer auf der Suche nach einem neuen Verein.

EURE MEINUNG: Hätte Koeman bei Drenthe vielleicht doch zugreifen sollen?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig