thumbnail Hallo,

Boy Waterman, Torhüter des Zweitligaabsteigers aus Aachen, wechselt zur neuen Saison zum PSV Eindhoven. Er unterschreibt einen Einjahresvertrag beim holländischen Erstligisten.

Aachen/Eindhoven. Der ehemalige niederländische U21-Keeper Boy Waterman wechselt ablösefrei in die Eredivisie zum PSV Eindhoven. Der 28-Jährige verlässt die Alemannia aus Aachen und sucht seine Chance beim Dritten der abgelaufenen Spielzeit in Holland. Übersteht der PSV die Qualifikation zur Champions-League, so spielt Waterman nächste Saison sogar in der Königsklasse des europäischen Fußballs.

Der richtige Mann für den PSV

Der holländische Spitzenclub hat den Transfermarkt schon länger im Blick, insbesondere auf der Torhüterposition. Eindhovens ehemalige Stammtorhüter Khalid Sinouh ist mit 37 Jahren nicht mehr die Jüngste und so trennen sich ihre Wege zum Ende der Saison. „Khalid Sinouh spielte in der vergangenen Saison eine gute Rolle im Team. Aber wir haben uns entschieden Boy Waterman und unserem talentierten Youngster Nigel Bertrams eine Gelegenheit zu geben ihr Können zwischen den Pfosten zu zeigen", begründet Eindhovens Sportdirektor Marcel Brands die Entscheidung des Vereins.

Neben Waterman und Bertrams wird der Pole Przemyslaw Tyton, der von Roda Kerkrade zum PSV wechselt, den Konkurrenzkampf um die neue Nummer Eins zusätzlich anheizen.

Ausbildung in der Ajax-Jugendakademie

Die Karriere von Boy Waterman begann in der Talentschmiede der Ajax-Jugendakademie. Namhafte Spieler wie Cruyff, Sneijder oder van der Vaart wurden dort ausgebildet, ehe sie den Durchbruch schafften. Danach sammelte Waterman bei einigen holländischen Erstligisten Erfahrungen im Profibereich, unter anderem beim SC Heerenveen, AZ Alkmaar, ADO Den Haag und De Graafschap. 2011 wechselte er zu Alemannia Aachen, konnte jedoch am Abstieg des Traditionsvereins in die dritte Liga nichts ändern.
Mit der U-21-Nationalmannschaft der Niederlande gewann er 2007 sogar den EM-Titel.

Eure Meinung: Schafft Boy Waterman beim PSV Eindhoven den Durchbruch?

Starte dein eigenes Tippspiel auf Kicktipp.de!

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Wie bleibt ihr unterwegs am Ball? Verpasst kein Ergebnis mehr!

Dazugehörig