thumbnail Hallo,

Pique, Torres und Mata fehlen in Spaniens Aufgebot

Vicente del Bosque hat seine Nationalmannschaft zum Teil umgekrämpelt. Gerard Pique, Fernando Torres und Juan Mata fehlen im aktuellen Aufgebot.

Madrid. Das spanische Nationalteam zeigt in der kommenden Länderspielpause ein neues Gewand: Vicente del Bosque hat acht Spieler aus seinem WM-Team außen vor gelassen. Die prominentesten Namen sind Gerard Pique, Fernando Torres und Juan Mata.

Der Trainer will dadurch frischen Wind in die Mannschaft bringen. Allerdings zählen zu den acht Spielern auch die erfahrenen Xabi Alonso und David Villa, die aus der Nationalmannschaft zurück getreten sind.

"Das ist eine Mannschaft für die Gegenwart aber auch mit dem Blick in die Zukunft", erklärte Vicente del Bosque.

Torhüter: Iker Casillas (Real Madrid), Kiko Casilla (Espanyol), David de Gea (Manchester United).
Verteidiger: Jordi Alba (Barcelona), Raul Albiol (Napoli), Cesar Azpilicueta (Chelsea), Marc Bartra (Barcelona), Daniel Carvajal (Real Madrid), Juanfran (Atletico Madrid), Sergio Ramos (Real Madrid), Mikel San Jose (Athletic Bilbao).
Mittelfeldspieler: Sergio Busquets (Barcelona), Cesc Fabregas (Chelsea), Raul Garcia (Atletico Madrid), Andres Iniesta (Barcelona), Ander Iturraspe (Athletic Bilbao), Koke (Atletico Madrid).
Stürmer: Santi Cazorla (Arsenal), Diego Costa (Chelsea), Isco (Real Madrid) Paco Alcacer (Valencia), Pedro (Barcelona), David Silva (Manchester City).

Dazugehörig