thumbnail Hallo,

Muss Brasilien am Dienstag auf Hulk verzichten? Der Offensivmann verließ nach einem Tor im Training vorzeitig den Platz und wurde behandelt.

Teresopolis. WM-Gastgeber Brasilien bangt vor dem zweiten Gruppenspiel am Dienstag gegen Mexiko um den Einsatz von Offensivspieler Hulk. Der 27-Jährige vom russischen Erstligisten Zenit St. Petersburg brach das Training am Sonntag wegen Problemen im linken Oberschenkel vorzeitig ab. Der bullige Angreifer hatte schon in der Vorwoche über Muskelprobleme geklagt.

Beim Training am Sonntag humpelte Hulk nach einem Tor direkt zur Bank, ließ sich dort kurz behandeln und verschwand dann mit Physiotherapeut Luiz Rosan in der Umkleidekabine. Nationaltrainer Luiz Felipe Scolari nahm im Trainingsspiel zwischen Stammmannschaft und Ersatzteam an der Startelf vom 3:1-Erfolg über Kroatien zunächst keine Änderungen vor und brachte Ramires für den angeschlagenen Hulk.

Für Aufsehen sorgten noch Neymar und Daniel Alves mit neuer Haarfarbe. Während der Superstar vom FC Barcelona sich seine Strähnen blond färben ließ, ist sein Teamkollege Alves beim spanischen Topklub nun "ergraut".

Dazugehörig