thumbnail Hallo,

Der Weltfußballer nährt weiter Zweifel an seiner Fitness. Nachdem er im letzten Test spielen konnte, musste er nun das Training abbrechen.

Campinas. Der große Hoffnungsträger für Portugals WM-Ambitionen wird einfach nicht richtig fit. Cristiano Ronaldo musste am Donnerstag das Training abbrechen und verließ das Feld, mit einem Kühlpack auf seinem linken Knie. Bereits nach 20 Minuten war Schluss für CR7.

Vier Tage vor dem Spiel gegen Deutschland nährt dieser Umstand Zweifel an der Fitness des aktuellen Weltfußballers. Zuletzt hatte Ronaldo 66 Minuten im abschließenden Testspiel gegen Irland (5:1) gespielt und danach behauptet, "99,9 Prozent fit" zu sein.

Schon seit Monaten kämpft er mit Knieproblemen. Aufgrund der erfolgreichen Champions-League-Spiele mit Real Madrid, lief er immer wieder in wichtigen Partien auf und konnte seine Verletzung nie richtig auskurieren.

Trainingsabbruch nach Dehnübungen

Am Donnerstag verließ Ronaldo das Feld nach Dehn-Übungen mit seinen Teamkollegen und schrieb Autogramme. Im Anschluss setzte er sich auf eine Bank und beobachtete die Einheit bis zum Schluss. Aufgrund der heutigen Entwicklung erscheint es eher unwahrscheinlich, dass er bis zum Spiel gegen die deutsche Nationalmannschaft seine volle Fitness erreicht.

Der 29-Jährige war jedoch nicht der einzige Spieler, der mit einem Eisbeutel den Platz verließ. "Das war bei Cristiano eine reine Vorsichtsmaßnahme. Es besteht kein Grund zur Sorge", sagte Mittelfeldspieler João Moutinho.

Dazugehörig