thumbnail Hallo,

Ciro Immobile fordert: "Lasst mich gegen England spielen"

Der Neu-Dortmunder traf im Test gegen einen brasilianischen Erstligisten dreifach und fordert nun einen Startelfeinsatz gegen England.

Volta Redonda. Der italienische Nationalstürmer Ciro Immobile befindet sich zurzeit in prächtiger Form. Beim FC Turin schoss er sich jüngst zum Torschützenkönig der Serie A, ehe die Berufung in den WM-Kader Italiens folgte und der Transfer nach Dortmund fest gemacht wurde. Nun will er im ersten Spiel gegen England von Beginn an ran.

Erst am Sonntag schoss er beim 5:3-Test seiner Landesauswahl gegen den brasilianischen Erstligisten Fluminense einen Hattrick und bereitete zwei weitere Treffer vor. Trotzdem weiß er, dass nur Cesare Prandelli die Wahl trifft: "Ob ich am Samstag spiele, entscheidet nur der Trainer. Ich akzeptiere jede seiner Entscheidungen. Wenn wir mit Balotelli spielen, bedeutet das, dass er es für richtig hält. Ich kann nur mein Bestes geben und mir einen Platz erkämpfen."

Immobile geht von Einsatz aus

Gleichzeitig merkte er an, dass er auch gut mit Balotelli zusammenspielen könne. Aber die Entscheidungen des Trainers stünden trotzdem "nicht zur Diskussion". Des Weiteren macht er keinen Hehl daraus, dass er gerne spielen würde: "Ich bin ein Stürmer und natürlich lebe ich, um zu treffen. Ich bin mit meinem Leistungen zufrieden und für mich ist es eigentlich klar, dass ich spiele."

Beim Auftaktspiel gegen England kann Immobile sein Können zum ersten Mal unter Beweis stellen. Danach folgen Spiele gegen Costa Rica und Uruguay.

Dazugehörig