thumbnail Hallo,

Der norwegische Verband spricht von einer Berater-Rolle, Fjörtoft selbst sieht sich als Teammanager. Seine Erfahrung wird er allemal einbringen können.

Oslo. Der ehemalige Bundesliga-Profi Jan Age Fjörtoft hat einen weiteren Nebenjob gefunden. "Ich bin stolz, bekannt zu geben, dass ich der neue Teammanager der norwegischen Nationalmannschaft bin", schrieb der 47-Jährige bei Twitter. Er werde eng mit Nationaltrainer Per-Mathias Högmo zusammenarbeiten, teilte er weiter mit.

Der norwegische Verband hatte in einer Mitteilung in der vergangenen Woche allerdings lediglich von einer beratenden Funktion gesprochen. Fjörtoft solle demnach sein Wissen über den internationalen, vor allem aber den deutschen Fußball einbringen, hieß es.

Wie Fjörtoft im Gespräch mit dem Nachrichtenkanal Sky Sport News berichtete, soll er dafür sorgen, dass aus den vielversprechenden norwegischen Nachwuchsspielern eine gute A-Nationalmannschaft werde. Mittelfristiges Ziel sei die EURO 2016 in Frankreich. In der Qualifikation treffen die Norweger, die zuletzt 2000 bei der EM in Belgien und den Niederlanden an einem großen Turnier teilnahmen, auf Italien, Kroatien, Bulgarien, Aserbaidschan und Malta.

Fjörtoft spielte von 1998 bis 2001 bei Eintracht Frankfurt und bestritt 71 Länderspiele. Derzeit arbeitet er für Sky als Experte. Diesen Job wolle er auch künftig ausüben, teilte er über Twitter mit, wo er eine beachtliche Follower-Gemeinde über Neuigkeiten im deutschen und internationalen Fußball auf dem Laufenden hält.

Dazugehörig