thumbnail Hallo,

Berti Vogts: "Deutschland braucht das Quäntchen Glück"

Der einstige Nationaltrainer glaubt, dass die Nationalelf das WM-Finale in Brasilien erreicht, dafür aber das Glück braucht, das bei den letzten Turnieren gefehlt hat.

Unterföhring. Der frühere Bundestrainer Berti Vogts glaubt an einen Einzug der deutschen Nationalmannschaft ins WM-Endspiel.

"Deutschland schafft es ins Finale, doch dafür brauchen sie wirklich das Quäntchen Glück. Schon im Halbfinale könnte Deutschland auf Brasilien oder Argentinien treffen. Eine WM in Südamerika zu spielen, ist nicht einfach", sagte der Nationaltrainer von Aserbaidschan bei Sky Sport News HD.

Bundestrainer Joachim Löw brauche "bei der WM jetzt das Quäntchen Glück, das er bei der Welt- und Europameisterschaft nicht gehabt hat", sagte Vogts.

Der 67-Jährige hatte die Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) 1996 bei der EM in England zu ihrem bislang letzten Titel geführt.

EURE MEINUNG: Kann Deutschland nur mit Glück ins Finale kommen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig