thumbnail Hallo,

USA: Julian Green vom FC Bayern München soll zur WM nach Brasilien

Für den Youngster des Rekordmeisters steht noch keine Bundesligaminute zu Buche und nun rufen Copa Cabana und Zuckerhut. Der US-Coach ist überzeugt vom 18-Jährigen.

München. Guardiola-Liebling Julian Green schaffte unter dem Spanier den Sprung in den Profi-Kader von Bayern München. In der Bundesliga lief er noch nicht auf. Allerdings durfte er schon einmal in der Champions League ran. Und nun folgt wohl die nächste Stufe des steilen Aufstiegs des gebürtigen US-Amerikaners. Die Rufe von Jürgen Klinsmann locken den Deutsch-Amerikaner ins US-Team und folglich zur WM nach Brasilien.

Der ehemalige Bayern-Trainer schickte seinen Co-Trainer Andreas Herzog nach München um sich mit Green zu treffen. Der Stürmer, der bereits in der U18 für die USA auflief (Deutschland U16, U17, U19; Anm. d. Red.), ist begeistert von der Anfrage: "Für mich ist das eine Ehre und eine unglaubliche Chance. Ich kann für die USA spielen und vielleicht sogar mit zur WM nach Brasilien fahren", sagt er zu Bild und fügt an: "Besser geht es doch kaum. Ich bin sehr dankbar für das Vertrauen."

Kennenlernen in Frankfurt

Klinsmann bereitet sich mit seinem Nationalteam in Frankfurt auf das Länderspiel gegen die Ukraine (5. März) vor. Dort soll Julian Green zum US-Tross stoßen um alle kennenzulernen. Was danach geschieht ist nicht ganz klar.

In der laufenden Saison spielte Green in der Regionalliga Bayern 18 Mal und erzielte 15 Treffer und bereitete sechs weitere vor. In der Champions League kam er beim 3:1-Sieg gegen ZSKA Moskau zu einem Einsatz bei den Profis.

EURE MEINUNG: Werden wir Julian Green bei der WM sehen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig