thumbnail Hallo,

Mexikos Stürmer lässt sich bereits zum zweiten Mal für ein Großevent entschuldigen, weil er nicht in Form ist. Bei Olympia 2012 konnte El Tri auch ohne ihn den Titel gewinnen.

Mexiko City. Schwerer Rückschlag für die mexikanische Nationalmannschaft: Der zweimalige WM-Viertelfinalist muss bei der WM-Endrunde in Brasilien (12. Juni bis 13. Juli) auf Angreifer Carlos Vela vom spanischen Erstligisten Real Sociedad San Sebastian verzichten.

Der 24-Jährige hatte erklärt, dass er sich physisch nicht in der Lage sehe, für El Tri zu spielen. Deshalb verzichtete Trainer Miguel Herrera auf den Spanien-Legionär. "Ich werde ihn nicht für die Weltmeisterschaft nominieren", sagte Herrera.

Vela fehlt zum zweiten Mal

Im Angriff kann der Coach immer noch auf Javier "Chicharito" Hernandez, Oribe Peralta und Raul Jimenez zurückgreifen. Vela war bereits im September 2010 wegen Disziplinlosigkeit für ein halbes Jahr vom mexikanischen Verband suspendiert worden.

Auch bei den Olympischen Spielen 2012 in London war Vela auf eigenen Wunsch nicht dabei. In der britischen Hauptstadt gewannen die Lateinamerikaner überraschend Gold durch einen Endspielsieg gegen Brasilien.

EURE MEINUNG: Kann Mexiko nach olympischen Gold auch Weltmeister werden?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig