thumbnail Hallo,

Ivica Olic, der im Sommer bekanntgab, die Nationalmannschafts-Karriere nach der WM 2014 beenden zu wollen, denkt darüber nach, ein weiteres Jahr dranzuhängen.

Wolfsburg. Ivica Olic vom VfL Wolfsburg denkt an die Fortsetzung seiner Nationalmannschafts-Karriere. "Ich weiß noch nicht, ob nach der WM wirklich Schluss ist", sagte der 34-Jährige den Wolfsburger Nachrichten. Am Dienstag hatte er mit Kroatien durch ein 2:0 gegen Island im Playoff-Rückspiel das WM-Ticket für Brasilien 2014 gelöst.

Der Angreifer will offenbar die 100-Länderspiele-Schallmauer erreichen, zurzeit stehen 89 Einsätze für die A-Auswahl zu Buche. Nationaltrainer Niko Kovac habe ihm geraten, "dass ich noch ein Jahr dranhängen soll", äußerte Olic. Eigentlich stand schon seit dem Sommer sein Entschluss fest, nach Abschluss der laufenden Saison aus dem Nationalteam zurücktreten zu wollen.

Olic spielt seit 2007 in der Bundesliga und ist über die Stationen Hamburger SV (2007-09) und Bayern München (2009-12) bei den Wölfen gelandet. In bisher 179 Bundesligaspielen erzielte der 34-Jährige 57 Tore.

Momentan erlebt Olic seinen zweiten Frühling und ist mit sechs Toren in zwölf Spielen der beste Schütze seines Teams in der noch jungen Bundesligasaison. Ein Garant für den guten fünften Platz, den die Wölfe innehaben.

EURE MEINUNG: Kann Olic noch eine tragende Rolle in der Nationalmannschaft spielen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig