thumbnail Hallo,

WM-Teilnehmer Südkorea empfängt am Samstag Gastgeber Brasilien. Bundesliga-Legionär Heung-Min Son ist voller Vorfreude. Ein Bayer-Kollege warnt.

Seoul. Bereits im Juni löste Südkorea das Ticket für die WM 2014 in Brasilien. Am Samstag (13 Uhr) gibt es nun einen hochklassigen Vorgeschmack - der WM-Gastgeber gastiert in Seoul. Heung-Min Son freut sich auf den Härtetest. Bayer-Kollege Robbie Kruse warnte ihn aber aus leidvoller Erfahrung.

"Es ist immer schön, für die Nationalelf zu spielen und ein Spiel gegen Brasilien ist natürlich etwas Besonderes", so Son gegenüber Bild voller Vorfreude. Acht Monate vor Beginn des Turniers sei der Brasilien-Test zudem eine bedeutende Standortbestimmung: "Es ist für unsere Mannschaft eine große Herausforderung und eine wichtige Probe vor der WM."

Seit der feststehenden Qualifikation für die Weltmeisterschaft befinden sich die Südkoreaner allerdings im Leistungstief. Nur ein Sieg in sieben Spielen - gegen Underdog Haiti - steht seit Mitte Juni zu Buche. WM-Mitfavorit Brasilien gewann acht seiner letzten neun Freundschaftsspiele. Son ist alarmiert - nicht zuletzt durch Leverkusen-Kollege Robbie Kruse.

Der Australier kassierte mit den Socceroos im September eine herbe 0:6-Klatsche in Brasilien. "Robbie hat mich vor den Brasilianern gewarnt", berichtete Son. "Er hat mir gesagt, dass sie sehr gut sind und wir aufpassen müssen."

EURE MEINUNG: Wie schlägt sich Südkorea gegen Brasilien?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig