thumbnail Hallo,

Deutschland ist in der FIFA-Weltrangliste nur noch auf dem dritten Platz zu finden. Große Sprünge nach vorne haben die USA, Uruguay und Belgien gemacht.

Köln. Trotz der beiden Siege in der WM-Qualifikation gegen Österreich und die Färöer ist die deutsche Fußball-Nationalmannschaft in der FIFA-Weltrangliste vom zweiten auf den dritten Platz zurückgefallen.

Argentinien jetzt zweiter

Mit 1261 Punkten liegt die Auswahl des DFB nun zwei Punkte hinter dem WM-Qualifikanten Argentinien (1263), der sich vom vierten Rang verbesserte. Weiter auf Platz eins thront Welt- und Europameister Spanien (1514).

Den größten Sprung in die Top Ten machte die Nationalmannschaft Uruguays (1126), die sich um fünf Plätze auf Rang sieben vorschob, Belgien (1159) verbesserte sich von Rang zehn auf sechs. Die Niederlande (1058) verloren trotz ebenfalls erfolgreicher WM-Qualifikation vier Plätze und sind nun Neunter.

US-Amerikaner sind weiterhin auf dem Vormarsch

Die von Ex-Bundestrainer Jürgen Klinsmann trainierten US-Amerikaner sind weiterhin auf dem Vormarsch. Nachdem im Vormonat der Sprung in die Top 20 gelungen war, verbesserten sich die US-Boys mit nun 996 Punkten um sechs Plätze auf Rang 13.

EURE MEINUNG: Was erreicht Deutschland bei der WM 2014?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig