thumbnail Hallo,

Bundestrainer Joachim Löw will bis zu einer abgeschlossenen WM-Qualifikation keine Vertragsverhandlungen mit dem DFB führen.

Torshavin. Bundestrainer Joachim Löw wird in den nächsten Wochen keine weiteren Verhandlungen über eine Vertragsverlängerung mit dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) führen. "Jetzt werden erst einmal keine weiteren Gespräche stattfinden", sagte Löw nach dem 3:0 im WM-Qualifikationsspiel bei Außenseiter Färöer.

Die Tore für das deutsche Team schossen Per Mertesacker, Mesut Özil und Thomas Müller. Miroslav Klose traf im Spiel lediglich den Innenpfosten und verpasste damit seinen Rekord-Treffer.

DFB-Team fehlt noch ein Sieg

Die Gespräche sollen erst nach den Spielen am 11. Oktober in Köln gegen Irland und vier Tage später in Schweden fortgesetzt werden. Dem DFB-Team fehlt noch ein Sieg zur Teilnahme an der WM 2014 in Brasilien.

Italien und Niederlande durch

Bereits für die WM 2014 qualifiziert sind Italien und die Niederlande. Die Italiener drehten ihr Spiel gegen Tschechien nach einem 0:1 Rückstand mit zwei Toren und gewannen mit 2:1. Robin van Persie buchte währenddessen mit seinem Doppelpack gegen Andorra das WM-Ticket für die Niederlande.

EURE MEINUNG: Ist es richtig von Löw zu warten?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig