thumbnail Hallo,

Mats Hummels hat im Moment keinen guten Stand bei der Nationalelf. Sein Vereinstrainer Jürgen Klopp und Thomas Berthold stärken ihm jedoch den Rücken.

München. Jürgen Klopp hat seinen Schützling Mats Hummels im Doppelpass bei Sport1 in Schutz genommen. Gegen Paraguay habe das ganze Team schlecht verteidigt.

Gegen Österreich spielte die Nationalmannschaft endlich mal wieder zu Null. Mats Hummels schmorte bei dem ungefährdeten Sieg 90 Minuten lang auf der Bank, nachdem er beim 3:3 gegen Paraguay keine gute Figur abgegeben hatte. Sein Trainer Jürgen Klopp sieht jedoch nicht in Hummels den Schuldigen für die schlechte Defensivleistung.

"Weiß nicht, warum Jogi Löw Mats nicht aufgestellt hat"

"Es gibt Tage, da verteidigt das Mittelfeld einfach nicht mit. In solchen Situationen würde ich nicht eine Sekunde über den Abwehrspieler sprechen. Er hat die eine oder andere problematische Situation gehabt. Aber damit muss ein Spieler umzugehen lernen. Ich weiß nicht, warum Jogi Löw Mats nicht aufgestellt hat", sagte Klopp im Doppelpass. 

Man brauche sich laut dem BVB-Trainer jedoch keine Sorgen über fehlende Qualität beim DFB-Team machen: "Die Mannschaft hat insgesamt ein riesiges Potenzial." Für Hummels sei ein Platz in der Stammelf natürlich weiter möglich, findet auch Thomas Berthold: "Die Nationalmannschaft braucht einen spielstarken Innenverteidiger mit guter Spieleröffnung. Und da sehe ich vor allem Mats Hummels." 

EURE MEINUNG: Wird Hummels auf Dauer wieder einen Stammplatz bekommen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig