thumbnail Hallo,

Nach dem 3:0-Sieg gegen Österreich muss Bundestrainer Löw seine siegreiche Elf für die Partie gegen die Färöer möglicherweise verändern.

München. Ohne Reus, aber mit den "Sorgenkindern" Miroslav Klose und Marcel Schmelzer hat die deutsche Nationalmannschaft am Sonntag in München trainiert. Der Dortmunder Marco Reus fehlte wegen eines Magen-Darm-Infektes. Ob er am Montagmorgen die Reise nach Torshavn antreten kann, wo die DFB-Auswahl am Dienstag auf die Färöer trifft, ist noch offen.

Reus lieferte in der Partie in der Allianz-Arena auf der linken Seite eine ordentliche Partie ab. Er wirbelte die Abwehrreihe der Gäste ein ums andere Mal durcheinander und steuerte den Assist zum vorentscheidenden 2:0 durch Bayern-Spieler Toni Kroos bei.

Als Alternativen für einen möglichen Ausfall von Marco Reus bieten sich Joachim Löw einige Möglichkeiten. Julian Draxler und Andre Schürrle sind sicherlich zu den heißesten Anwärtern auf einen Stammplatz am Dienstagabend zu zählen.

Klose und Schmelzer beim Training dabei

Klose, der beim 3:0 gegen Österreich nach seinem 68. Treffers in der Nationalmannschaft und der Einstellung des Tor-Rekords von Gerd Müller wegen Wadenproblemen vorsichtshalber vom Feld gegangen war, stand am Sonntagmorgen dagegen auf dem Trainings-Platz am Eisbach. Gleiches galt für den Dortmunder Schmelzer, der gegen Österreich zur Pause mit einer Kieferprellung ausgewechselt werden musste.


EURE MEINUNG:  Wer wäre Eure Alternative im Falle eines Ausfalls von Reus?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig