thumbnail Hallo,

Beim Sieg der Nationalelf lief alles nach Plan. In der Innenverteidigung spielte aber nicht Hummels, sondern Mertesacker und Boateng.

München. Beim WM-Qualifikationsspiel gegen Österreich, dass die deutsche Nationalmannschaft mit 3:0 in München gewann, setzte Bundestrainer Jogi Löw nicht wie erwartet auf den Dortmunder Mats Hummels in der Innenverteidigung, sondern auf Per Mertesacker und Jerome Boateng. Löw begründete dies mit fehlender Sicherheit des BVB-Verteidigers.

Boateng verdiente sich Chance

"Mats Hummels ist ein sehr guter Innenverteidiger. Ich habe ihn in den letzten Spielen bei Dortmund gesehen. Vielleicht hat er noch nicht die Sicherheit. Jerome Boateng hat aufgrund seiner Spiele bei Bayern diese Chance verdient", sagte der Bundestrainer auf dfb.de.

Nach einer schwachen Leistung im Testspiel gegen Paraguay stand Hummels zuletzt in der Kritik. Günter Netzer bescheinigte dem 24-Jährigen gravierende und entscheidende Fehler.

Die Defensivleistung sah Bundestrainer Löw aber gegen harmlose Österreicher wieder verbessert: "Es gab immer Phasen, wo wir das besser hätten lösen können. Letztendlich war aber die Intensität, mit der wir den Gegner attackiert haben, wesentlich höher als in den letzten Spielen."

EURE MEINUNG: Auf welches Duo sollte Löw in der Innenverteidigung setzen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig