thumbnail Hallo,

Jogi Löw: "Haben Österreich den Zahn gezogen"

Der Bundestrainer zeigte sich natürlich sichtlich zufrieden. Sein Rekordtreffer bedeutete Klose viel, auf eine Stufe mit Gerd Müller wollte er sich aber nicht stellen.

München. Nach dem famosen 3:0-Erfolg der deutschen Nationalelf über Österreich, gab es allenthalben strahlende Gesichter. Bundestrainer Jogi Löw war ebenso zufrieden wie Miro Klose, der sich trotz seines Rekordtreffers bescheiden gab und sich nicht mit Gerd Müller vergleichen wollte.

"Hausaufgaben gemacht"

"Wir haben unsere Hausaufgaben gemacht. Wir wussten wie Österreich spielt und haben ihnen den Zahn gezogen, weil auch unsere Abwehr gut gespielt hat. Die Null freut mich auch, aber letztendlich zählt der Sieg", kommentierte Jogi Löw den Erfolg seines Teams. Der Bundestrainer forderte aber auch in Torshavn eine ähnlich konzentrierte Leistung wie gegen den Erzrivalen.

"Ein Witz mich mit Müller zu vergleichen"

Gewohnt bescheiden gab sich nach der Partie Miroslav Klose, der mit seinem 68. Treffer den Uralt-Rekord des "Bombers der Nation", Ger Müller, eingestellt hatte. "Das Tor bedeutet mit unheimlich viel, aber ich möchte mich nicht auf eine Stufe mit Gerd stellen", sagte der Italien-Legionär von Lazio Rom nach seinem 129. Einsatz in der DFB-Auswahl. "Das ist ein absoluter Witz, mich mit ihm zu vergleichen", hatte Klose in der Vergangenheit immer wieder fast demütig erklärt: "Ihn darf man mit niemandem vergleichen. Was er geleistet hat, die Anzahl der Spiele und der Tore, ist einmalig. Das habe ich ihm auch schon persönlich gesagt."

Nachdem er den Rekord eingestellt hatte, verzichtete Klose auf den Salto: "Sie wissen, wie alt ich bin. Es ist schon länger her, dass ich einen Salto gemacht habe, deshalb lasse ich das lieber sein", erklärte er nach dem Spiel dem ZDF.

"Sehr kreativ gespielt"

Auch Kapitän Philipp Lahm war sehr zufrieden: "Wenn man gegen den Gruppenzweiten 3:0 gewinnt, ist das toll. Wir haben hinten wenig zugelassen und haben auch nach vorne sehr kreativ gespielt und unsere Tore gemacht."

EURE MEINUNG: Ist die DFB-Elf auf dem Weg zur WM 2014 noch aufzuhalten?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig