thumbnail Hallo,

Ohne Mario Götze, ohne Bastian Schweinsteiger - vielleicht ist da für Österreich gegen Deutschland sogar was drin. Auch Marcel Koller hofft auf eine Überraschung.

Wien. Der frühere Bundesliga-Trainer Marcel Koller hofft im WM-Qualifikationsspiel am Freitag in München auf den ersten österreichischen Sieg in Deutschland seit 1931.

Koller hegt Hoffnungen auf Sieg

"Ich bin keiner sagt, der sagt, in Deutschland können wir eh nichts ausrichten", sagte der ehemalige Coach des 1. FC Köln und des VfL Bochum der österreichischen Nachrichtenagentur APA: "Wir müssen am obersten Level spielen. Jeder muss viele Kilometer abspulen und fokussiert sein. Wir müssen unser Konzept konsequent umsetzen, und dann brauchen wir noch das Quäntchen Glück."

Österreich ist derzeit mit fünf Punkten Rückstand auf Deutschland Zweiter der Qualifikationsgruppe zur WM 2014 in Brasilien und darf darauf hoffen, sich zumindest über die Play-offs erstmals seit 1998 sportlich für ein Turnier zu qualifizieren. Gegen Deutschland Stammspieler zu schonen für das wichtige Spiel um Platz zwei gegen Irland vier Tage später, schloss Koller nahezu aus: "Ich denke nicht, dass wir das machen. Ein Profi weiß, wie er sich bei einem Drei-Tage-Rhythmus erholen muss."

Kollers Vertrag läuft nach dieser WM-Qualifikation aus. Über den Stand der Verhandlungen über eine Verlängerung wollte der 52-Jährige nichts verraten: "Wir diskutieren das nicht in der Öffentlichkeit. Wenn es etwas zu vermelden gibt, wird der ÖFB das machen."

EURE MEINUNG: Wer wird sich durchsetzen - Deutschland oder Österreich?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig