thumbnail Hallo,

Alejandro Sabella: "Lionel Messi ist unersetzlich"

Nach dem Sieg über Italien war der Argentiniens Trainer Sabella zufrieden. Gleichzeitig betonte, wie wichtig der verletzte Lionel Messi für die Mannschaft sei.

Rom. Mit 2:1 siegte die Nationalmannschaft Argentiniens gegen Italien. Dementsprechend zufrieden war Nationaltrainer Alejandro Sabella. Zudem lobte er seinen Star Lionel Messi, der am Mittwoch fehlte.

Charakter und Wille beeindrucken

"Wenn es eine Mannschaft gewohnt ist, mit Messi zu spielen, kann man einen Unterschied feststellen, wenn er fehlt", so der 58-Jährige nach dem Spiel. Weiter betonte er: "Messi ist unersetzlich!"

Dennoch war er mit der Vorstellung seiner Mannschaft zufrieden. "Der Charakter und der Wille, den wir gezeigt haben, haben mir wirklich gefallen." Messi fehlte der "Albiceleste" aufgrund von Adduktorenbeschwerden, reiste deshalb nach der Audienz beim Papst am Dienstag wieder ab.

Argentinien wusste auch ohne den Superstar zu überzeugen und bestätigte mit dem Sieg in Italiens Hauptstadt die gute Form: Die letzten sieben Spiele blieb man ungeschlagen, in der WM-Quali liegt der Weltmeister von 1986 zudem auf dem ersten Platz.

EURE MEINUNG: Was traut Ihr der argentinischen Nationalmannschaft in den kommenden Jahren zu?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig