thumbnail Hallo,

Glück im Unglück bei der Borussia: Die Verletzung des Gladbacher Stammkeepers hat sich nicht wie befürchtet als Muskelfaserriss herausgestellt.

Mönchengladbach. Marc-Andre ter Stegen ist wegen einer Verletzung von der U21-Nationalmannschaft abgereist. Der Torhüter kehrte zur weiteren Behandlung zu seinem Verein Borussia Mönchengladbach zurück. Ein Verdacht auf Muskelfaserriss bestätigte sich nicht.

Keine längere Zwangspause

Der DFB teilte die Abreise des 21-Jährigen auf seiner offiziellen Website mit, Gladbach vermeldete die Information via Twitter. Das Freundschaftsspiel der deutschen U-21 gegen Frankreich wird ter Stegen somit auf jeden Fall verpassen. Bei der Verletzung soll es sich jedoch nicht um einen Faserriss, sondern um muskuläre Probleme handeln. Eine längere Zwangspause droht nicht.

Im Auftaktspiel der 51. Bundesligasaison hielt ter Stegen beim 1:3 gegen den FC Bayern München einen Elfmeter gegen Thomas Müller. Einen zweiten Strafstoß konnte er nicht abwehren, auch bei den anderen Gegentreffern war er chancenlos.

Am kommenden Spieltag treffen die Fohlen am Samstagabend um 18.30 Uhr auf Hannover 96. Die Roten reisen mit Selbstbewusstsein aus dem 2:0-Sieg gegen den VfL Wolfsburg nach Gladbach.

EURE MEINUNG: Holt Gladbach - mit ter Stegen - gegen Hannover die ersten Punkte?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig