thumbnail Hallo,
Wurde ins niederländische Nationalteam berufen: Paul Verhaegh

Louis van Gaal nominiert Paul Verhaegh vom FC Augsburg

Wurde ins niederländische Nationalteam berufen: Paul Verhaegh

Getty Images

Der Niederländer darf nach seiner Nominierung auf die WM-Teilnahme hoffen. Auf seiner Position hat er keinen Konkurrenten. Wesley Sneijder wurde dagegen nicht berücksichtigt.

Augsburg. Paul Verhaegh vom FC Augsburg darf sich Hoffnungen auf eine Teilnahme an der Weltmeisterschaft im kommenden Jahr machen. Der niederländische Nationaltrainer Louis van Gaal nominierte den 29-jährigen Rechtsverteidiger für das Freundschaftsspiel der Niederlande gegen Portugal am 14. August.

Sollte Verhaegh zum Einsatz kommen, wäre es sein erstes A-Länderspiel für die Niederlande. Bislang absolvierte er lediglich im Juniorenbereich Länderspiele. In den letzten Pflichtspielen setzte van Gaal als Rechtsverteidiger Daryl Janmaat von Feyenoord Rotterdam ein.

Sneijder nicht nominiert 

In der vergangenen Saison absolvierte Verhaegh für Augsburg wegen eines Innenbandrisses nur 17 Spiele in der Bundesliga. Allerdings stand er seit Ende März in jedem Bundesliga-Spiel der Augsburger über die vollen 90 Minuten auf dem Platz.

Neben Verhaegh wurden aus der Bundesliga auch Arjen Robben (FC Bayern München), Klaas-Jan Huntelaar (FC Schalke 04) und Rafael van der Vaart (Hamburger SV) für das Länderspiel nominiert. Dagegen verzichtete van Gaal überraschenderweise wegen Formschwäche auf Wesley Sneijder.

EURE MEINUNG: Was traut ihr den Niederlanden bei der WM im kommenden Sommer zu?

Dazugehörig