Jamaika verpflichtet Winfried Schäfer als neuen Nationaltrainer

Der frühere KSC-Coach Winfried Schäfer übernimmt die Nationalmannschaft von Jamaika. Der große Traum: die Qualifikation für die WM 2014 in Brasilien.

Kingston. Neuer Job für den ehemaligen Bundesliga-Coach Winfried "Winnie" Schäfer! Der langjährige Coach des Karlsruher SC ist neuer Nationaltrainer von Jamaika. Das Ziel ist klar: "Winnie" soll Jamaika zur zweiten WM-Teilnahme nach 1998 führen.

"Ich will nach Brasilien"

"Wenn alle mitziehen, ist eine Chance für die Playoffs da. Ich will mit den Reggae Boyz nach Brasilien", freut sich Schäfer auf seine neue Aufgabe. Viel Zeit hat der 63-Jährige allerdings nicht. Bereits am 6. September muss Jamaika in der Nord- und Mittelamerika-Gruppe  in Panama ran.

Hoffen auf die Playoffs

Mit nur zwei Punkten aus sechs Partien ist Jamaika in der Sechsergruppe Letzter. Der Rückstand auf Honduras, das Relegationsrang vier belegt, beträgt fünf Zähler. Schäfer und seiner Truppe bleiben noch vier Spiele, um den Rückstand wettzumachen. Der Vierte der CONCACAF-Qualifkation bekommt es mit dem Playoff-Teilnehmer der Asiengruppe zu tun. 

Duell gegen Klinsmann

Am 11. Oktober kommt es zum Duell USA gegen Jamaika. Schäfer trifft dann also auf US-Nationalcoach Jürgen Klinsmann.

Zuletzt trainierte Schäfer den thailändischen Spitzenklub Muangthong United. Davor war er Thailands Nationalcoach.

EURE MEINUNG: Schafft Winfried Schäfer mit Jamaika die Qualifikation für die WM 2014 in Brasilien?