thumbnail Hallo,

Ameobi wird in Zukunft wieder für seine Nationalmannschaft auflaufen können, nachdem eine Änderung an seinem Vertrag vorgenommen wurde.

London. Shola Ameobi von Newcastle United darf wieder für die nigerianische Fußballnationalmannschaft spielen. Eine Klausel in seinem Vertrag hatte ihm dies bisher erschwert, doch der Eintrag wurde gestrichen.

"Gerade, als wir ihn aufgeben wollten, hat er uns die gute Nachricht überbracht", erklärte Nationaltrainer Stephen Keshi der BBC. Die Klausel, die Ameobi untersagte, für Nigeria am Afrika Cup teilzunehmen, wurde aus seinem Vertrag gestrichen. "Er hat sich damit eine ganze Zeit herumgeschlagen und ich bin froh, dass sie entfernt wurde", so Keshi.

Zweiter Einsatz im Blick

Ameobi wird somit seinen zweiten Einsatz im Nationaldress entgegenfiebern können. Im September tritt Nigeria zuhause gegen Malawi an, und Keshi möchte den Stürmer gerne dabei haben. "Jemanden wie Ameobi nominieren zu können ist fantastisch für uns, wenn wir den Kader gegen Malawi zusammensetzen."

Sein bisher einziges Spiel für die Super Eagles bestritt der Stürmer im November 2012 beim 3:1 gegen Venezuela. Sein Trainer schätzt ihn dennoch sehr. "Ich habe immer Ameobis große Erfahrung und seine Persönlichkeit bewundert", schwärmte Keshi.

Ameobi spielte in der vergangenen Saison 23 Spiele für Newcastle, erzielte dabei ein Tor und legte ein weiteres Tor direkt auf. In 19 der Spiele wurde der Nigerianer eingewechselt.

Dazugehörig