thumbnail Hallo,

Italien-Coach Cesare Prandelli fordert vor dem vermeintlichen Halbfinale gegen Spanien mehr Mut von seinen Spielern. Seine Taktik will er aber nicht ändern.

Rio de Janeiro. Trainer Cesare Prandelli hat von der italienischen Nationalmannschaft mehr Mut im Halbfinale des Confederation Cup gefordert. Gegen den wahrscheinlichen Gegner Spanien müsse man mit Schwierigkeiten rechnen.

"Wenn du auf Spanien triffst, wirst du kämpfen müssen, denn sie sind das stärkste Team der Welt. Wir müssen mutiger sein", erklärte Prandelli bei Sky Sport Italia mit Blick auf die nächste Runde, für die sich Italien nach der 2:4-Niederlage gegen Brasilien als Zweiter der Gruppe A qualifizierte.

Die Fehler in der Defensive im letzten Gruppenspiel sah der 55-Jährige als nicht gravierend an: "Natürlich werden wir versuchen unsere Fehler zu korrigieren, aber dieser Wettbewerb scheint viele Tore zu haben, weil die Teams sich nicht zurücklehnen."

"Können in fünf Tagen nicht viel ändern"

Im Spiel gegen Spanien erwartet Prandelli einen ähnlich engagierten Gegner, weshalb keine großen Änderungen geplant sind. "Wir können in fünf Tagen sowieso nicht sehr viel ändern. Ich hoffe alle werden fit sein für das Halbfinale, dann können wir taktische Entscheidungen treffen", erklärte der ehemalige Profifußballer.

Italien trifft am Donnerstag auf den Sieger der Gruppe B, der mit hoher Wahrscheinlichkeit Spanien heißen wird. Vor dem letzten Gruppenspiel gegen Nigeria liegt der Welt- und Europameister mit sechs Punkten und einer Tordifferenz von 12:1 auf Tabellenplatz eins.

EURE MEINUNG: Kann Italien sich für die EM-Niederlage rächen?

Dazugehörig