thumbnail Hallo,

Im WM-Qualifikationsspiel der asiatischen Gruppe B haben sich Japan und Australien am Dienstagmittag europäischer Zeit mit 1:1 (0:0) getrennt. Damit ist Japan in Brasilien dabei.

Saitama. Japan hat sich als erstes Team überhaupt für die WM in Brasilien qualifiziert. Dazu reichte ein 1:1 gegen Australien. Tommy Oar (81.) erzielte in Saitama mit einer abgefälschten Flanke den Führungstreffer für das Team von Trainer Holger Osieck, ehe Keisuke Honda (90.+1) per Handelfmeter spät für die Hausherren ausgleichen konnte. Australien wartet damit weiter auf den ersten Länderspielsieg im Jahr 2013.

Japan startet stark, Kruse vergibt die große Chance

Die Japaner starteten offensiv und ließen keinen Zweifel daran, die WM-Qualifikation vorzeitig sichern zu wollen. Australien konnte sich in der Anfangsphase kaum befreien, wurde aber mit zunehmendem Spielverlauf besser. Nach einem langen Pass aus dem Mittelfeld hatte Robbie Kruse sogar die Chance zur Gäste-Führung, der Neu-Leverkusener scheiterte aber zehn Minuten vor der Halbzeit alleine vor dem Tor am herausstürmenden Keeper Eiji Kawashima.

Nach dem Seitenwechsel übernahmen die Japaner wieder die Kontrolle über das Spiel, konnten die solide Defensive der auf Konter lauernden Australier jedoch nicht überwinden.

Tor für Australien, Elfmeter für Japan

Das rächte sich zehn Minuten vor dem Ende: Oar setzte sich auf der linken Seite durch und schlug eine Flanke in den Strafraum der Gastgeber, die ein Verteidiger leicht in Richtung Tor abfälschte. Torhüter Kawashima unterschätzte den Ball, streckte sich zu spät und konnte den Treffer nicht mehr verhindern.

Japan versuchte jedoch sofort, den Fehler zu korrigieren und warf alles nach vorne. Nach einem Handspiel von Matthew McKay in der Nachspielzeit nutzte Honda den fälligen Elfmeter zum Ausgleich in letzter Sekunde und sicherte seinem Team so den benötigten Punkt für die WM-Qualifikation.

Australien liegt zwei Spiele vor Schluss punktgleich mit dem Drittplatzierten Jordanien auf dem zweiten Platz der Gruppe B, der am Ende ebenfalls die direkte Qualifikation bedeuten würde. Japan steht nach dem Sieg bereits als Gruppensieger fest.

Dazugehörig