thumbnail Hallo,

Schon im Sommer sollen für die Weltmeisterschaft bestellte Sicherheitsroboter bei der Generalprobe eingesetzt werden. Auch die Armee bereitet sich auf die Großereignisse vor.

Rio de Janeiro. Die für die Weltmeisterschaft 2014in Brasilien bestellten Sicherheitsroboter sollen teilweise bereits beim Confederations Cup im Sommer eingesetzt werden, wie die brasilianische Regierung bekanntgab. Im nächsten Jahr werden die Roboter dann auch von Soldaten unterstützt.

Das Unternehmen iRobot liefert bis Ende des Jahres insgesamt 30 Roboter mit Ersatzteilen und Unterstützungsequipment aus. Die kleinen unbemannten Fahrzeuge werden ferngesteuert und sollen unter anderem zur Aufklärung und zur Bombenentschärfung eingesetzt werden. Einige davon sollen bereits im Sommer in den sechs Städten im Einsatz sein, in denen die Spiele des Confederations Cup ausgetragen werden.

Laut Associated Press hat Brasilien einen Vertrag über 7,2 Millionen Dollar mit iRobot abgeschlossen, um die kleinen unbemannten Fahrzeuge zur Überwachung, Bombenentschärfung und Unterstützung der Strafverfolgungsbehörden zu erwerben.

Armee rüstet für Großereignisse auf

Bei der Weltmeisterschaft im kommenden Jahr sollen außerdem zwischen 3000 und 5000 Soldaten in jeder der zwölf Austragungsstädte stationiert werden. Die brasilianische Luftwaffe plant darüber hinaus die Einführung eines neuen Radarsystems. Anfang des Jahres wurden bereits zwei israelische Drohnen für knapp 20 Millionen Euro angeschafft.

Brasilien ist nach dem Confederations Cup im Sommer und der Weltmeisterschaft 2014 auch Gastgeber der Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro. Durch die Sicherheitsmaßnahmen will die Regierung Anschläge wie vor kurzem beim Boston Marathon verhindern. Bislang kam es in dem südamerikanischen Land noch nie zu terroristischen Angriffen.

EURE MEINUNG: Freut ihr euch schon auf den Confed Cup in Brasilien?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig