thumbnail Hallo,

Roy Hodgson: Wir sollten mit dem Unentschieden nicht unzufrieden sein

Nach dem 1:1-Remis gegen England bleibt Montenegro Tabellenführer der Gruppe H. Nach der Partie wirkte Englands Coach Hodgson mit dem Punkt zufrieden.

Podgorica. Die englische Nationalmannschaft kam gegen Montenegro nicht über ein 1:1-Remis hinaus. Das Team von Nationaltrainer Roy Hodgson ging früh durch Wayne Rooney in Führung, wurde dann aber zunehmend passiver und musste knapp eine Viertelstunde vor Schluss den Ausgleich durch Dejan Damjanovic hinnehmen.

Hodgson zufrieden

„Ich denke, dass wir in der ersten Halbzeit sehr gut gespielt haben, dann aber den Start in die zweiten 45 Minuten verpassten. Wir hätten da deutlich entschlossener auftreten sollen. Montenegro hat gut reagiert und uns den Sieg aus der Hand genommen. Wir dürfen aber mit dem Remis nicht unzufrieden sein“, äußerte sich Hodgson gegenüber ITV.

„Drei der nächsten vier Spiele bestreiten wir vor heimischer Kulisse. Dann müssen die Gegner zu uns kommen“, so der Nationaltrainer weiter.

Zwei Testpiele

England muss in den kommenden Partien gegen Irland und Brasilien ran. Bei beiden Spielen handelt es sich um Testspiele.

EURE MEINUNG: Wird sich England direkt für die WM qualifizieren?


Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !



Dazugehörig