thumbnail Hallo,

Manuel Neuer bekennt sich zu „Geschenk“, Joachim Löw nimmt Keeper in Schutz

Es war über weite Strecken ein souveräner Auftritt der DFB-Elf beim 4:1 gegen Kasachstan. Neuer bekannte sich anschließend zum „Geschenk“, Nationaltrainer Löw nahm ihn in Schutz.

Nürnberg. Die deutsche Nationalmannschaft siegt auch im Rückspiel gegen Kasachstan. Nach dem 4:1 hat das Team von Joachim Löw in der Gruppe C der WM-Qualifikation nun schon acht Punkte Vorsprung auf Schweden. Im Anschluss äußerten sich die Beteiligten zu der spektakulären Partie.

Manuel Neuer bekennt sich zum Patzer

Kurz nach Wiederanpfiff sorgte Neuer mit seinem eklatanten Fehler für das 1:3 durch Heinrich Schmidtgal. „Ich habe heute ein Geschenk verteilt. Ich wollte den Ball nicht planlos weghauen, aber das hätte ich lieber machen sollen“, erklärte der Nationalkeeper. „Ich muss mich bei der Mannschaft entschuldigen.“

Die Einzelkritik auf Goal.com

Im Anschluss wurde er bei jeder Ballberührung von den Fans in Nürnberg ausgepfiffen. Trainer Joachim Löw reagierte bereits auf dem Platz verärgert und ermahnte die Zuschauer. „Was ich nicht gut finde, ist, dass das Publikum Manuel Neuer nach seinem Fehler ausgepfiffen hat. Er gehört zu den besten Torhütern der Welt und hat mal einen Fehler gemacht. Dass er für den Rest des Spiels durch das Publikum mit Ironie begleitet wird, finde ich unsportlich“, ergänzte der Coach im Anschluss an die Partie.

Lahm und Gündogan zufrieden

Philipp Lahm sorgte mit hohem Tempo und viel Souveränität für die Grundlage des 2:0 durch Mario Götze. Der Kapitän zeigte sich nach dem Match zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft: „So schlecht habe ich die zweite Halbzeit nicht gesehen. Wir haben noch viele Riesenmöglichkeiten herausgespielt. Vielleicht fehlte das eine oder andere Prozent. Aber diese Mannschaft schafft es, schon früh alles klar zu machen.“

Ähnlich sah es Ilkay Gündogan, der mit einem Treffer und einer Vorarbeit zum Man of the Match avancierte: „Wir haben in der zweiten Halbzeit zu wenig gemacht, hatten aber trotzdem einige Chancen. Ich denke, dass wir mit dem 4:1 gut leben können. Wichtig waren die drei Punkte.“

EURE MEINUNG: Was sagt ihr zum 4:1-Sieg der DFB-Elf?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig