thumbnail Hallo,

In der Weltrangliste gab es in den Top Ten kaum Veränderungen. So bleibt Deutschland weiter hinter dem Erstplazierten Spanien auf Rang zwei.

Zürich. Die deutsche Nationalmannschaft bleibt in der Weltrangliste des Fußball-Weltverbandes FIFA weiter auf dem zweiten Platz hinter Welt- und Europameister Spanien (1610 Punkte).

Solider Vorsprung für DFB

Die Auswahl von Bundestrainer Joachim Löw liegt mit 1473 Punkten vor Argentinien (1309) und England (1174), Vize-Europameister Italien folgt mit 1173 Punkten. Kolumbien (1159) ist nun alleiniger Sechster vor Portugal (1133), den Niederlanden (1106), Kroatien (1080) und Russland (1064).

Während es damit unter den Top-10 kaum Veränderungen gab, ist Afghanistan Aufsteiger des Monats im FIFA-Ranking. Nach Siegen über Sri Lanka und die Mongolei sowie einem Unentschieden gegen Laos in der Qualifikation zum AFC Challenge Cup, kletterten die Afghanen um 48 Plätze auf Rang 141 der Weltrangliste.

Die Weltrangliste wird einmal pro Monat aktualisiert, das nächste Mal am 11. April.

EURE MEINUNG: Wie lange können die Spanier den Platz an der Sonne noch behaupten?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig