thumbnail Hallo,

Vicente Del Bosque setzt in den beiden WM-Qualifikationsspielen auf Andres Iniesta und äußert sich auch zum Streit seines Stars mit Pepe von Real Madrid.

Madrid. Andres Iniesta machte in den letzten Tagen eher durch den Streit mit Pepe nach dem Clasico zwischen Real Madrid und dem FC Barcelona auf sich aufmerksam. Dass er einen Schlag aufs Knie bekommen hatte und für die beiden Qualifikationsspiele auszufallen drohte, ging dabei eher unter.

Durch diese Verletzung war er lange fraglich für die beiden Spiele gegen Weißrussland und Frankreich, doch Nationaltrainer del Bosque versicherte auf der Pressekonferenz vor dem Spiel, dass der Mittelfeldstar auflaufen kann. „Iniesta ist ein spezieller Fall, er kann beide Spiele spielen, aber wir werden abwarten. Wir haben Spieler auf der Wartelist, die ihn ersetzten könnten, aber er wird wahrscheinlich beide Spiele machen“, erklärte der Nationaltrainer.

Streit zwischen Iniesta und Pepe

Neben der Verletzung stand aber vor allem der Disput zwischen Pepe und Iniesta im Mittelpunkt der letzten Tage. Auch del Bosque hat eine Meinung zu diesem Thema. „Diese Spieler kennen kein Theater. Jeder will der Reinste und Sauberste sein. Aber egal. Wichtig ist, dass die Spieler auf das Spiel gegen Weißrussland fokussiert sind“, erklärt der 61-jährige.

Del Bosque nimmt Gegner ernst

Den kommenden Gegner nimmt del Bosque übrigens sehr ernst und weist, wahrscheinlich zum Missfallen vieler Bayern-Fans, auf die bittere Niederlage des Rekordmeisters bei BATE Borissow hin. „Es ist nicht klar, wer gewinnen wird. So ist das im Sport. Fragt Bayern München, sie haben im gleichen Stadion verloren. Wir haben die Weißrussen, auch deren U21 sowie BATE Borissow beobachtet“, sagte der Nationaltrainer. Dann kann ja eigentlich nichts mehr schief gehen für Spanien…

EURE MEINUNG: Wird Spanien auch gegen Weißrussland gewinnen?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig