thumbnail Hallo,

Heiko Westermann hat WM in Brasilien im Blick

Heiko Westermann ist in dieser Woche in die Nationalmannschaft zurückgekehrt. Dort will er sich anbieten und hofft auf weitere Einsätze im DFB-Trikot.

Frankfurt. Für die beiden anstehenden Partien der deutschen Nationalmannschaft hat Trainer Jogi Löw HSV-Verteidiger Heiko Westermann zurückgeholt. Er ersetzt den verletzten Mats Hummels. Die Nominierung Westermanns stieß nicht überall auf Verständnis. Er hingegen gibt sich selbstbewusst.

Westermann glaubte immer an seine Chance

Der 29-Jährige absolvierte sein bisher letztes Länderspiel im November 2010 gegen Schweden. „Es ist aber nicht so, dass wir nach meinem letzten Länderspiel keinen Kontakt gehabt hätten. Wir haben hin und wieder telefoniert, auch mit Hansi Flick und Andy Köpke habe ich mich ab und zu ausgetauscht. Die Verbindung ist nie abgerissen“, gibt Westermann auf der Webseite des DFB zu Protokoll.

Die durchwachsenen Leistungen des Verteidigers in der vergangenen Saison, wo er genauso wie seine Kollegen in der HSV-Defensive selten überzeugen konnte, ließen eine Rückkehr Westermanns in den Kreis des DFB-Teams unrealistisch erscheinen. Er selbst glaubte immer an seine Chance: „Ich kenne meine Qualitäten, ich weiß was ich kann, weiß aber auch, was ich nicht kann. Ich habe das Fußballspielen nicht verlernt, deswegen hatte und habe ich den Anspruch, für die Nationalmannschaft eine Option zu sein. Außerdem sehe ich keinen Grund, mich zu verstecken. Ich habe immer daran geglaubt, dass mein Weg zurück zur Mannschaft führen kann.“

„Ich will dem Bundestrainer beweisen, dass ich eine Option bin“

Der Kapitän des HSV versucht sich nun über das Training für weitere Einsätze zu empfehlen. Auch eine Teilnahme an der WM 2014 hat er nicht abgeschrieben. „Ich will mich anbieten, will im Training zeigen, was ich drauf habe und dem Bundestrainer beweisen, dass ich eine Option bin. Und mit der Mannschaft will ich die beiden Spiele gewinnen und damit der WM in Brasilien näher kommen. Deswegen bin ich hier, unabhängig davon, ob ich zum Einsatz komme oder nicht“, so Westermann.

EURE MEINUNG: Hat Heiko Westermann die Nominierung verdient?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig