thumbnail Hallo,

Ivica Olic denkt nach dem verletzungsbedingten Verpassen der EM über einen Rücktritt aus der kroatischen Nationalelf nach. Seine Konzentration will er auf den neuen Club legen.

Zagreb. Der Noch- Bayer  Ivica Olic macht sich nach seinem Ausfall bei der Europameisterschaft in Polen und der Ukraine Gedanken über seine Zukunft. Im Sommer wechselt er ablösefrei zum VfL Wolfsburg, wo er sich einer neuen Herausforderung stellt. Jedoch fehlt der Stürmer aufgrund einer Oberschenkelverletzung der kroatischen Nationalmannschaft beim Turnier. Seine Zukunft bei den „Karierten“ lässt er vorerst offen.

„Natürlicher Gang der Dinge“

Wenn man den wehmütigen Worten des Kroaten Gehör schenkt, so ist ein Rücktritt aus der Nationalmannschaft mehr als nur eine Option. „Es ist schwer zu sagen, ob ich nie wieder für Kroatien spielen werde. Aber das scheint der natürliche Gang der Dinge zu sein”, sagte der 32-Jährige am Dienstag der Online-Ausgabe der kroatischen Sportzeitung Sportske Novosti.

Olic verpasst die EM-Endrunde aufgrund einer tückischen Oberschenkelverletzung. Der Angreifer musste in der 25. Minute im Testspiel gegen Norwegen ausgewechselt werden. Nach der Untersuchung  beim Bayern-Arzt  Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt stand die Schwere der Blessur (Teilruptur des Bizeps im Oberschenkel) fest. Die Verletzung benötigt eine Genesung von rund vier bis sechs Wochen.

Neue Herausforderung

Zwar spielt der Stürmer mit Rücktrittsgedanken, doch noch ist nichts in Stein gemeißelt. Sein Hauptaugenmerk liegt bei seinem neuen Arbeitgeber aus Wolfsburg. Nachdem die Verletzung auskuriert ist, möchte sich der Kroate „voll und ganz“ auf seinen neuen Club konzentrieren.

Nach 80 Spielen und 23 Toren in drei Spielzeiten für den Rekordmeister wechselt Olic im Sommer ablösefrei zu den „Wölfen“. Bei den Niedersachsen erhält der Angreifer einen Vertrag bis 2014.

Eure Meinung: Sollte Ivica Olic seinen Rücktritt aus der Nationalmannschaft verkündigen?


Starte dein eigenes Tippspiel auf Kicktipp.de!
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Wie bleibt ihr unterwegs am Ball? Verpasst kein Ergebnis mehr!
Auf http://m.goal.com bekommst du die ganze Fußball-Welt auf dein Handy

Dazugehörig