Umfrage: Stürzt der AC Mailand nächste Saison noch weiter ab?

Die Euphorie um den neuen Trainer wird nach heftigen Misserfolgen in den USA schon in der Vorbereitung gedämpft. Erwartet Milan eine weitere Seuchensaison?
Mailand. Nach einer enttäuschenden Serie-A-Spielzeit 2013/14, die für den AC Mailand mit dem achten Tabellenplatz und damit ohne Qualifikation für einen internationalen Wettbewerb endete, soll kommende Saison eigentlich alles besser werden. Eigentlich...

Mit Filippo Inzaghi wurde einem Mann die Macht auf der Trainerbank verliehen, der den Verein bestens kennt, seit zwei Jahren als Coach im Nachwuchsbereich tätig war und schon als Spieler zu den Identifikationsfiguren bei den Rossoneri zählte.

Zudem sei er, wie Torhüter Christian Abbiati laut Gazetta dello Sport jüngst betonte, in der Mannschaft hoch angesehen. "Das Team folgt ihm als Einheit. Er ist glaubwürdig und eine Respektsperson", sagt Abbiati.

Chancenlos beim ICC

Doch in der Sommer-Vorbereitung fällt Milan bislang vor allem mit niederschmetternden Resultaten auf. Beim International Champions Cup in den USA setzte es zunächst ein 0:3 gegen Olympiakos Piräus, daraufhin kamen die Italiener gegen Manchester City mit 1:5 unter die Räder.

Nicht erst derlei chancenlose Auftritte lassen Zweifel aufkommen an der Qualität im Kader. Zu viele Sorgenkinder, angeführt von Mario Balotelli, tummeln sich dort.

Nun ist Eure Meinung gefragt: Was bringt die kommende Saison für den AC Mailand? Folgt ein weiterer Absturz in die Niederungen der Liga? Stabilisiert man sich? Oder widerlegt Inzaghis Elf jene mit wenig Aussagekraft behafteten Testspielpleiten durch eine überraschend erfolgreiche Saison? Stimmt bei unserer Umfrage ab!