thumbnail Hallo,

Beim WM-Auftakt gegen Bosnien erzielt der Argentinier das Tor zum zwischenzeitlichen 2:0 und erinnert dabei an seine Tage in Bestform.

Rio de Janeiro. Lionel Messi kann es doch noch! Gegen Bosnien-Herzegowina bleibt er lange blass, ehe er sich im Mittelfeld den Ball schnappt und nach einem Doppelpass diesen im Tor versenkt. Am Ende gewann Argentinien mit 2:1. War das die Initialzündung für eine grandiose WM?

Die Euphorie der argentinischen Fans vor der Partie im Maracana war riesig, der Start vielversprechend. Gleich in der dritten Minute lenkte Unglücksrabe Sead Kolasinac das Spielgerät in das eigene Tor - viele rechneten schon mit einem Offensiv-Festival.

Bosnien überrascht

Das Gegenteil war der Fall: Der WM-Neuling kam immer besser ins Spiel und agierte frech sowie ohne Respekt, was den Argentiniern Probleme bereitete. Als der Ausgleich immer näher rückte, nahm sich Lionel Messi die Kugel an der Mittellinie und zündete kurz seinen Turbo.

Das Tor von Messi wurde gefeiert wie eine Erlösung, als würde eine Riesenlast von seinen schmalen Schultern fallen. Dürfen sich die Fans nun auf eine WM mit einem Messi in Gala-Form freuen oder war es ein einmaliger Blitzmoment? Macht bei unserer Umfrage mit!

Umfrage des Tages

Umfrage: Ist Lionel Messi zurück?

Dazugehörig